Yoga ist eine wundervolle Art seinem Körper etwas Gutes zu tun ohne den Anspruch auf Konkurrenz- oder Wettkampfgedanken.
Der Körper ist der Tempel unserer Seele und sollte auch so behandelt werden. Sei gut zu deinem Körper, dann wird es auch deiner Seele gut gehen!
Es gibt sehr viele Möglichkeiten Yoga zu praktizieren, was Yoga zu einem Weg macht, den jeder gehen kann, unabhängig von Beweglichkeit, Statur oder gesundheitlichen Zustand eines Einzelnen. Aus diesem Grund habe ich mein Yoga „Shuffle Yoga“ genannt – ich mische die verschiedenen Yogatechniken, um somit viele Aspekte zu berücksichtigen und individueller auf den Einzelnen abzustimmen.
Yoga ist keine Religion wo man einen bestimmten Gott verehrt, sondern vielmehr das Wiederentdecken der eigenen Göttlichkeit und somit zu sich selbst zu finden.
Deshalb ist es im Yoga nicht nur wichtig die körperlichen Aspekte im Auge zu haben, sondern darüber hinaus auch durch Meditation und bewusster Entspannung den Geist zur Ruhe zu bringen.

„Yoga is the journey of the self, through the self, to the self.“